• Felix Schneider

Weltmeisterschaften Wakeboard Cable 2022 in Thailand: Tag 1-5

Der 1. Tag der IWWF Cablewakeboard World Championships

Die WM ist gestartet und gleich einige Deutsche mussten am 1. Wettkampftag in der Qualifikation sich gegen die sehr starke Konkurrenz durchsetzen. Am besten könnt ihr den ganzen Tag im Replay from Livestream verfolgen, oder euch die Ergebnislisten auf Cablewakeboard.net ansehen.


Der 2. Tag der IWWF Cablewakeboard World Championships

Auch am 2. Wettkampftag ging es heiß her und unsere U18, sowie Masters, Veteranen und Seated Fahrer waren gefordert. Die ausgezeichnete Nervenstärke hat sich in allen Gruppen ausgezeichnet und unsere Athleten konnten Ihre Leistung optimal abrufen. Leider war teilweise die Konkurrenz so stark, dass nicht alle direkt in die nächste Runde gefahren sind. Alle Ergebnisse wie immer unten im Link.


Highlights Tag 2 - Qualifikationen


Tag 3 und 4 der IWWF Cablewakeboard World Championships

Die Qualifikationen sind durch und ganze 20 von 23 der Deutschen Teilnehmer konnten sich für die nächste Runde qualifizieren. Trotz super Leistung hat es für Kyra Hartan in der U14 Kategorie nicht ganz gereicht. Auch Josef Kümmel hat das Finale knapp verpasst, ist aber mit einem starken 7. Platz mehr als zufrieden. Unglücklich gestürzt ist Lukas Rebiewski, der sich bei der enorm starken Konkurrenz nicht fürs Quarter-Final qualifizieren konnte. Etwas unüblich war die Opening Ceremony am 3. Wettkampftag durchzuführen, die dennoch ein schönes Feeling gegeben hat und die Gastfreundschaft in Thailand bestätigte.

Highlights Tag 3 - Qualifikationen

Highlights Tag 4 - LCQ'


Tag 5 der IWWF Cablewakeboard World Championships

Am vorletzten Tag ging es heiß her und das Level in den Quarter und Semi Finals war höher denn je. Am Ende konnten sich bei dem langen Setup die Fahrer mit der meisten Erfahrung und Ausdauer durchsetzen und stehen mehr als verdient im Finale. Bei den U14 Boys hat der junge Jan-Luca Schulz eine Favoritenrolle eingenommen und fährt im Finale mit um Gold. Bei den U18 Ladies konnten sich Emely Jones und Alessia Klingenbrunn knapp nicht fürs Finale qualifizieren und belegten den 7. und 9. Platz. Die U18 Men hatten mit Quarter und Semi Finale zwei harte Runden in denen such am Ende konnte sich Nils Ritzmann durchsetzen konnte und im Finale steht. In der Königsdisziplin Open Men wurde ebenfalls knallhart aussortiert - mit 2 grandiosen Läufen konnten sich trotz Verletzung Max Milde und Florian Weiherer jeweils als 1. fürs Finale qualifizieren.


Alle Infos zur WM

Alle Informationen, sowie Start und Ergebnislisten findet ihr auf der offiziellen Competition page. Ebenfalls hoffen wir auf einen guten Livestream, wo ihr von Zuhause mitfiebern könnt. Alle Informationen des Deutschen Teams gibt es auch auf unserem Instagram Account @wakeboard_team_germany


46 Ansichten
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon