top of page
  • Wasserski Boot

Wasserskiwettkampf Bavarian Open – mehrere Rekorde geknackt!


Am Haidweiher vor den Toren Ambergs fand vom 09.06.-11.06.2023 der Three-Event Wettkampf Bavarian Open statt. Der Wasserskiclub Haidweiher hatte einen internationalen Wettkampf ausgeschrieben.

Teilnehmer aus USA, Tschechien und unsere Läufer aus ganz Deutschland sind angetreten.

Die Jury mit Chefschiedsrichter Aristoteles Belais aus Griechenland, wurde unterstützt von Amanda Scherer, Chrystelle Wild, Andreas Scholz. Scorer waren Ulf Langrock , Assistant Scorer Conny Kebbel aus Namibia, sowie Assistant Scorer Konrad Oborski aus Polen. Chiefdriver Matej Kunert aus der Slowakei und Driver Bernd Kebbel sorgten für tadellose Passagen.

Homologator Günter Kuhnt und Technical Officer Andreas Nicke konnten mit ausgefeilter störungsfreier Technik aufwarten.

Das Wetter hat es grundsätzlich gut gemeint mit der Veranstaltung. Ein paar Regenschauer und Wind sorgten für kleinere Unterbrechungen, störten aber den Ablauf des Wettkampfes nur geringfügig.

Für viele bedeutete der Wettkampf einen willkommenen Einstieg in die Saison, andere hatten schon vorher kräftig trainiert.

Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer und Gäste war bestens gesorgt, die Stimmung war vor allem wegen der guten Ergebnisse auf dem Wasser hervorragend.

So konnten einige Läufer gleich mehrere deutsche Rekorde und Bestmarken knacken.

Tim Wild erreichte in allen drei Disziplinen Bestleistungen

Slalom 1@ 10m ,Trick 8480 Punkte , Springen 50,60m – alle Ergebnisse bedeuten einen neuen deutschen Rekord in der Altersklasse U17. Das Trickskiergebnis mit 8480 Punkten ist neuer deutscher Rekord der offenen Klasse. Den bestehenden Rekord von Tim in der U14 Klasse überbot sein Bruder Theo mit einer neuen Bestmarke von 3 Bojen bei 11 m.

Die Veranstaltung am Haidweiher zeigte erneut, dass der See zu den besten Wettkampfstrecken in Europa zählt. Dank idealer Bedingungen auf und am Wasser sowie einer perfekten Organisation durch den Club erreichen die Teilnehmer immer Spitzenergebnisse. Sehr erfreulich war dabei für die Veranstalter Steffen Wild und Reiner Kahl die starke Teilnahme unserer Nachbarn aus Tschechien. Geplant ist jetzt, diese Zusammenarbeit weiter auszubauen mit regelmäßigem Austausch im Training sowie gegenseitiger Teilnahme an Wettkämpfen.

Bericht erstellt von: Gruß, Reiner Kahl, 1.Vorstand WSC Haidweiher

93 Ansichten

Comentarios


Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon
bottom of page