top of page
  • Wasserski Boot

Wasserski Boot: US Masters


Am letzten Wochenende (26.-28. Mai, 2023) fanden die 63. US Water Ski & Wakeboard Masters in Pine Mountain, GA statt. Die US Masters sind bekannt als der prestigeträchtigste Wettkampf in unserem Sport. 1959 fanden sie zum ersten Mal in Callway Gardens statt und werden seitdem jährlich währende des Memorial Weekends ausgerichtet.

Nur die Top Elite darf an den US Masters teilnehmen. Durch strenge Qualifikationskriterien werden nur die besten Sportler in der jeweiligen Disziplin eingelanden. Diese Einladung ist von hoher Bedeutung und ein Zeichnen dafür, dass man es an die Weltspitze geschafft hat.

Unsere Wasserski-Boot Athleten Giannina Bonnemann durfte in diesem Jahr zum 6. Mal an den US Masters im Trickski teilnehmen. Sie qualifizierte sich des Weiteren auch für die Sprung Disziplin und gehört somit in beiden Disziplinen unter die Top 8 Wasserskifahrer der Welt.

Trotz einer langen Verletzungspause erzielte Giannina super Leitungen bei den diesjährigen US Masters. Nach einer spannenden Vorausscheidung, in der sie taktisch überlegt ihren Run noch kurzfristig änderte, schaffte sie es hinter ihren Mitbewerberinnen Anna Gay (USA), Neilly Ross (Canada) und Erika Lang (USA) in das Finale einzuziehen.

Auf Grund von stürmischen Windböen, kam es in der Vorausscheidung der Sprungdisziplin zu mehreren Zeitverzögerungen. Nach langem Warten und immer noch erschwerten Bedingungen

ging es dann endlich am frühen Abend los. Leider gelang es Giannina nicht einen Finalplatz zu

erreichen. Sie belegte dennoch den 6.Platz.

Am Sonntag morgen ging es mit der jährlich „Parade of Champions“ los, in welcher die Finalteilnehmer dem Publikum präsentiert werden. Darauf folgte das Trick Finale. Giannina war die Erste auf dem Wasser und zeigte eine super Leistung von 9530 Punkten, „zwei Stand Up Runs“, mit der es ihr gelang ihre Mitbewerber etwas unter Druck zu setzten. Erika Lang blieb cool und fuhr einen neuen Kursrekord von 11030 Punkten. Neilly Ross und Anna Gay machten kleine Fehler und bleiben somit 8770 Punkten und 6730 Anna Gay 6730 hinter Giannina. Somit sicherte sich Giannina am Ende überglücklich den 2. Podiums Platz, welches ihre beste Platzierung bei den Pro US Masters war.

Giannina ist dankbar für die jahrelange Unterstützung des DWWVs und ihrer langjährigen Sponsoren Camaro Wetsuits, D3 Skis und MC Boat Germany. Ein großer Dank geht auch an ihre Familie und Ehemann Dane Mechler und ihre jahrelange Trainingsstätte Pickos Ski School, so wie Christophe Duverger.

Giannina: „Ich bin froh nach einem harten Jahr, wieder mit an der Spitze zu stehen und freue mich auf eine erfolgreiche Saison“



102 Ansichten
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon
bottom of page