• Wasserski Boot

Wasserski Boot: US Masters



Die US Masters fanden, wie in jedem Jahr, am letzten Mai Wochenende, dem sogenannten “Memorial Weekend”, statt. Für den DWWV hatte sich Giannina Bonnemann im Trick und Springen qualifiziert. Gleich in den Vorläufen zeigten die Frauen im Trickski, dass die alten Zeiten Geschichte sind und man nun über 9,000 Punkte für einen Finaleinzug brauchte. Giannina stand ihre beiden Runs und musste lediglich für ihren letzten Flip aus der Zeit, Punkte hergeben. Mit stolzen 9380 Punkten schaffte sie es sich einen Finalplatz zu erkämpfen. Die drei Trick Favoriten, Neill Ross, Erika lang und Anna Gay erzielten alle knapp über 10,000 Punkte. Im Springen hingegen waren die Weiten eher gering und Giannina verpasste mit ihrer Weite von 48.8 um 50cm ganz knapp das Finale. Am Sonntag im Trickfinale konnte sie jedoch wieder von sich überzeugen. Giannina ging als erste an den Start und legte die Latte gleich einmal über die 10,000 Punkte Marke und konnte somit ihre Konkurrentinnen etwas unter Druck setzten. Anna Gay zeigte Nerven und fiel in ihrem Toe Run. Erika Lang hingegen blieb gelassen und brach sogar den Kurs Rekord von 10,300 Punkten auf 10,930 Punkte. Nelly Ross konnte nun den Titel nicht mehr holen, fuhr trotzdem mit einer sehr starken Leistung 10530 Punkte und somit den 2 Platz. Giannina landete am Ende auf Rang 3 und gewann zum zweiten Mal in Folge den 3.Platz bei den US Masters im Trick.


22 Ansichten
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon