©DWWV 2018 kreiert von Julia Hüller    Impressum    Datenschutz

Geschichte

1961-66

 

Es begann ein aufregender Weg mit Wartburg und eigens gebauten Bootskörpern, Schanzen, sowie Ski aus der Tischlerei Hüller & Lüdecke.

Heinz Lüdecke und Elfriede Hüller (Onkel und Mutter von Heiko Hüller) ermöglichten damals die nötige Infrastruktur, die heute Basis unseres Clubs ist. Von Heinz lernte Heiko alle handwerklichen Geschicke, um auch andere Clubs mit Booten, Ski und Schanzen ausstatten zu können. Elfriede war in der Baustoffversorgung tätig und setzte sich tatkräftig für den Club ein, nach der Arbeit nähte sie Neopren-Anzüge, machte später die Abrechnung für den Club und bereitete die Shows vor. Unser Alltag, ob Sommer oder Winter, bestand nach Beruf oder Schule/Uni im Boote schreinern, Motoren frisieren, Clubgrundstück umpflügen, Halle bauen, Hafen baggern, Auf- und Abbau der Slalom-Strecke mit Bojen und Ankern, sowie Schanzen und Ponton, bis wir dann eigentlich endlich trainieren konnten. Mit 17 Jahren übernahm Heiko dann immer mehr das Steuer in die Hand und leitete die wilde Bande zum internationalen Erfolg.

1966-90

 

  • 1964 Wartbur-Mittelmotoreinbau im Panther

  • 1964 Erster Sprungski mit Kufen 

  • 1966 Doppelwartburg-Einbau in kleinem Panther

  • 1966 Erster Slalomski mit konkaver Laufsohle

  • 1967 Gegenläufiges Drehen der Motoren

  • 1969 Erstes  Wasserskiboot mit V8 Motor

  • 1969 Erster Trickski mit Rillen

  • 1969 Ausklinke für Trickski und Jumpswitch

  • 1973 Entwicklung eines Wasserskibootes für alle Clubs mit Tschaika Motor

  • 1964 bis 1991 Bau von Holzwasserski Gummibindungs-Entwicklungen mit den Gummiwerken Caputh 

  • 1994 Entwicklung eines dauerhaften und schnellen Sprungschanzen-Belages, heute in 15 Leistungszentren in Deutschland, Österreich und USA

'91 Senioren EM Jordanien

1*Gold

1*Silber

5*Bronze

Ein Wettkampf an der israelischen Grenze zu Ehren des Geburtstages des damaligen Königs von Jordanien. Beide Prinzen haben uns beim Wettkampf besucht und die Siegerehrung durchgeführt. Gabi durfte sogar einen Prinzen küssen, auch wenn das verboten war;)

Der heutige König kam damals als Prinz, nicht etwa auf dem weißen Roß, sondern mit dem Jetski angeritten.

Siege 2000-2015

  • EM & WM Titel:

    • Gabriele & Heiko Hüller, Andreas Bothe, Andreas Leonhardt     

  • Deutsche Meister:

    • Lilian & Andreas Leonhardt, Ronja & Luca Parussel

  • Deutsche Mannschaftsmeister:

    • Matthias Bothe, Andreas Leonhardt, Julia Hüller, Stephan Müller, Phillip Scherer

  • Landesmeister u. Platzierungen: 

    • Matthias Bothe, Amanda & Philipp Scherer, Marc Böse, Max Albrecht, Martin Müller, Lilian & Pepe Leonhardt, Ronja & Luca Parussel, Albert Gross, Ryan Böttcher, Sarah Schwarzkopf

Presse-Spiegel

Gelände Clubarbeit 

 

  • Gelände pflegen, Wege legen

  • Halle bauen

  • Hafenzufahrt baggern

  • Stege bauen & befestigen

  • Ponton, Schanze, Slalomstrecke & Abgrenzungen bauen & verankern

  • Boote & Ski bauen, pflegen & justieren

  • Neopren-Anzüge & Show-Kostüme nähen

  • Leinen besorgen

  • Material reparieren