©DWWV 2018 kreiert von Julia Hüller    Impressum    Datenschutz

WM Abu Dhabi Wakeboard Boot

24 Nov 2019

 

Das Wakeboard-Boot-Team-Germany schreibt Erfolgsgeschichte: Mit acht Kaderathlet*innen angereist, konnten gleich vier von Ihnen eine Finalteilnahme erlangen!

 

Das Wakeboard-Boot-Team-Germany ging mit Sigrid Bächler (Veteran Women), Julia Rick (Open Women), Ariana Eimer (Junior Women), Dominik Lindemann, (Veteran Men), Constantin Schrader (Masters Men), Tino Ullsperger (Open Men), Ariano Blanik (Open Men) und Wanley Fendrich (Junior Men) in Abu Dhabi an den Start. Nach einem gemeinsamen Training konnten sich Sigrid Bächler, Ariana Eimer, Dominik Lindemann, Tino Ullsperger und Wanley Fendrich in den Vorläufen qualifizieren. Bis ins Finale schafften es dann Sigrid Bächler (3. Platz), Ariana Eimer (6. Platz), Dominik Lindemann (5. Platz) und Wanley Fendrich (6.Platz).

 

Diese Leistung der deutschen Kaderathleten ist beachtlich, bedenkt man, dass in der offenen Klasse und bei den Junior Men sonst überwiegend Profis in die Finale kamen. Erfreulich ist, dass die Förderung der Kaderathlet*innen in den letzten zwei Jahren gegriffen hat und Deutschland einen respektablen achten Platz in der Weltteamwertung einfahren konnte.

 

Eine Leistung, auf die man in den nächsten Jahren aufbauen kann.

 

Ein großer Dank geht an Dr. Günther Kuhnt und Sven Leichsenring, die unser Team vor Ort angefeuert und mitgefiebert haben sowie an unsere Sponsoren Marius Boats und Malibu.

 

 Ein weiteres Dankeschön an alle Daheimgebliebenen, die am Livestream geschaut und Grüße nach Abu Dhabi gesendet haben. 

 

Ein rundes Ende für ein bestens organisierte WM. Abu Dhabi ist eine sportliche Reise wert! 

Auf Facebook teilen!
Please reload

VERWANDTE ARTIKEL
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • YouTube Social  Icon