Erfolgreiche EM +35

Mit 5 EM-Titeln sowie Bronze in der Mannschaftswertung war das siebenköpfige Team des DWWV bei ihren EM+35 Ioannina/GRE sehr erfolgreich. In ihren Altersklassen gewannen Claudia Langrock je 2x Gold und Bronze, Petra Böpple-Filbig 2xGold und je 1x Silber und Bronze sowie Norbert Burger 1xGold. Die Mannschaft komplettierten Philipp Scherer, Rainer Kapfelsberger, Mike Broemel und Ralph Siegel #Europameisterschaft #Boot

Rick und Milde Europameister

Zwei Titel in den Einzelkonkurrenzen, dazu Gold in der Teamwertung - der DWWV stellt die erfolgreichste Mannschaft Europas. Einer der jüngsten Teilnehmer schaffte mit seinem ersten run im Finale die größte Überraschung. Max Milde krönt sein noch junge Karriere mit seinem ersten Titel in der open-Kategorie. Da hat Julia Rick mit ihrem jetzt 7. EM-Titel schon einiges voraus. Das sehr gute Mannschaftsergebnis vervollständigten Ole Jacobs mit Platz 4 (Wakeskate), Vanessa Weinhauer (Wakeboard) und Kevin Lindner (seated) mit jeweils Platz 5 und Florian Weiherer (Wakeboard) Platz 6.

TV-Hinweis

Multimedialer Programmhinweis SWR Sport „Die Halbstarken“ bei SWR.de Sport, im SWR Fernsehen, Youtube und Facebook: Die Para-Leichtathletik-Stars Niko Kappel & Mathias Mester auf der Suche nach neuen Herausforderungen – Folge 2: Wakeboarden Zudem sind Niko Kappel (Paralympicssieger Kugelstoßen) & Mathias Mester (3maliger Weltmeister Speerwerfen) live zu Gast im SWR Fernsehen BW: 28.7.2019 ab 21:45 Uhr bei „SWR Sport“ Dort wird auch ihr Selbstversuch beim Wakeboarden gezeigt. https://www.swr.de/sport/mehr-sport/behindertensport/Kappel-vs,artikel-kappel-vs-mester-wakeboard-die-halbstarken-100.html Folge 1: Die Halbstarken beim Golf: https://www.swr.de/sport/sport-suche-104.html?restriction=%2

2x EM Gold für Giannina Bonnemann

3 Medaillen bei der EM - genau zum richtigen Zeitpunkt bestens vorbereitet für die anstehenden Weltmeisterschaften zeigte sich Giannina in Sesena /ESP. Mit einer überragenden Leistung im Trick gelang ihr das erste Gold. Mit Bronze im Slalom übertraf sie wohl ihre eigenen Erwartungen. Beim jump nach dem Vorkampf noch in Führung, fehlten am Ende knapp 2 Meter zur dritten Medaille. Diese wurde ihr in der Overall-Wertung mit der Punktzahl 2950,14 von 3000 möglichen in Gold überreicht. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Kuala Lumpur Mitte August

Newsletter Barfuß

Ab sofort wird es regelmäßig einen Newsletter des Ressort Barfuß geben. In ihm sollen der Sport, Aktuelles zur Saison und die Sportler vorgestellt werden. Weiterhin soll es Infos zu Terminen und Ergebnissen geben. Newsletter II-2019

DM Wakeboard Cable

Am Wochenende vom 09. bis 11. August wird die BLAUE LAGUNE in Wachtendonk, Nordrhein-Westfalen zum Mekka der besten nationalen Wakeboarder, die um den Titel des Deutschen Meisters 2019 in sechs Kategorien kämpfen. Drumherum wird THE CABLE als Mitausrichter der DM für gute Vibes sorgen, sowie Zuschauer und Teilnehmer mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm inklusive Party, Show-Contest und allem was dazu gehört unterhalten. Weitere Infos findet Ihr in der Ausschreibung. #DeutscheMeisterschaft

Das Grüne Band - Preisträger WSC Friedberg

Auch in diesem darf sich ein Verein des DWWV über die Auszeichnung "Das Grüne Band" für vorbildliche Talentförderung freuen. Der WSC Friedberg wird für seine erfolgreiche Jugendarbeit belohnt und als Dank gibt es 5.000€ für weitere erfolgreiche Jugendprojekte. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten! #GrünesBand

DJM DMM Haidweiher

Es ist schon eine Tradition geworden, einmal im Jahr treffen sich die besten Wasserskiläufer Deutschlands am Haidweiher, gleich an der B 85. Auch dieses Jahr war der Wasserskiclub Haidweiher 1970 Gastgeber für die Deutschen Meisterschaften der Jugend und der Mannschaften. Auf den Schultern von Uli Schubert und Reiner Kahl, den Vorsitzenden des WSC Haidweiher, lag eine doppelte Belastung. Als Gastgeber wollten sie sich und das Gelände des Haidweihers von der besten Seite zeigen - und sie wollten natürlich gewinnen. Beides gelang beeindruckend gut. Die Mitglieder der Wasserskiclubs aus ganz Deutschland fühlten sich sichtlich wohl im Landkreis Amberg-Sulzbach. In der Mannschaftswertung räumten

Wetsports Trophy Kiefersfelden

Weltrekord am Hödenauersee Bei Temperaturen von 35 Grad und Bedingungen aus dem Bilderbuch fand am vergangenen Wochenende ein durch den Wasserskiclub Kiefersfelden Rosenheim ausgerichteter Wasserski Weltcup statt. Die komplette Weltelite war am Hödenauer See vertreten und kämpfte um Preisgelder im Wert von insgesamt 20.000 Euro. Gleich in der ersten Kategorie Slalom Damen ging es dann ans Eingemachte. Schon bei der Vorstellung der Läuferinnen war klar, dass alle top motiviert sind und versuchen werden Jana Wittenbrock an Ihrer Heimanlage zu besiegen. Allerdings merkte man schon, dass die Anlage in Kiefersfelden schwer zu fahren ist, und so kam es, dass am 11 Meter kurzen Seil nur noch 4 Dame

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • YouTube - Weiß, Kreis,

©DWWV 2018 kreiert von Julia Hüller    Impressum    Datenschutz