• Ausbildung
    Ausbildung Der DWWV bildet Trainer der Kategorie A, B und C sowohl im Leistungssport- als auch im Breitensportbereich aus. Darüberhinaus werden in allen Ressorts Schiedsrichter nach den Reglements der IWWF geschult.
  • Wakeboard
    Wakeboard Die Wakeboarder erobern das Wasser: Sie lassen sich von einem Boot oder Lift quer durchs Wasser ziehen, springen meterhoch, drehen und verdrehen sich, stehen kopfüber und landen schließlich weich auf ihre kleinen Brettern - mit einem breiten Lächeln auf ihre Gesichter.
  • Wasserski
    Wasserski Sowohl hinter dem Boot als auch an der Seilbahn wird Wasserski wettkampfmäßig betrieben. Die Disziplinen Slalom, Trickski und Springen sind gleich und unterliegen dem Reglement der IWSF. Außerdem erfolgt eine Kombinationswertung.
  • Breitensport
    Breitensport Wasserski und Wakeboard haben in den letzten Jahren einen wahren Boom erlebt. Besonders duch die vielen Wasserskiseilbahnen können die Sportarten sehr leicht und von jedermann erlernt werden. Wir unterstützen Sie dabei, einen möglichst einfachen Einstieg in die Welt des Wasserski- und Wakeboardfahrens zu finden.
  • barfuss
    barfuss Barfusswasserski ist Wasserski ohne Ski oder ähnliche Geräte, die an die Füße angebracht werden - allein die nackten Füße müssen herhalten! Dafür sind Geschwindigkeiten von über 65 km/h notwendig.
  • Behindertensport
    Behindertensport Wasserski ist auch mit einer Behinderung möglich. So können selbst Rollstuhlfahrer mit speziellen Sitzski die Disziplinen Slalom, Trick und auch Springen durchführen.

LowlandsDrei unserer DWWV-Kaderfahrer trafen sich spontan bei den Lowlands, einer WakeboardTour durch BeNeLux, in Luxemburg. Zwei Finalteilnahmen und ein fettes Lob von den Judges können sich als Ergebnis mehr als sehen lassen. Da die DM erst nach den EM statfinden werden, war dies ein erster Test der neuen runs unter Wettkampfbedingungen.

TN Camp PotsdamDie EM Mitte August in Riga wirft ihre Schatten voraus. Hauptinhalt des zweiten Trainingscamps der Wakeboarder am Boot in Potsdam war die Festlegung der Läufe in Absprache mit Dominik Lindemann und deren praktische Umsetzung. Jeder Teamfahrer konnte erfolgreich an seinen runs arbeiten und wichtige Hinweise für die verbleibenden Trainingstage mitnehmen.

Im Rahmen des Camps wurde der Sponsor TANTRUM (https://tantrum-energy.com/) vorgestellt und jeder Sportler konnte seine Kaderjacke entgegennehmen.

IMG 5478Beim Weltcup im Wasserski an der Seilbahn im slovakischen Kosice gelang es den Deutschen Läufern zahlreiche Podiumsplätze zu erlaufen. Jana Wittenbrock und Simon Herrmann konnten nach dem Wettkampf das Trikot der Weltcupführenden überstreifen. Starke Leistungen zeigten ebenfalls Niklas Heinicke, Jana Meier und Isabel Bossow. Bei wechselnden Bedingungen hatten es die Kader Athleten des Deutschen Wasserski und Wakeboardverbandes mit großer Konkurrenz zu tun.

Weiterlesen: Erfolgreiches Weltcup Wochenende in Kosice

Logo Hann.Münden Vom 18. - bis 20.August findet der Wasserski-Boot Nachwuchswettkampf MäuseCup in Hann.Münden statt. Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung MäuseCup 2017. Weitere Anfragen und Anmeldungen bei Thomas Syring vom WMC Hann.Münden: thomas.syring@aol.com

Logo RossauDie Deutschen Meisterschaften Wakeskate finden am 21. und 22.07.2017 am Inselsee in Rossau statt. 

Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM Wakeskate. Meldungen und Anfragen an Martina Blanik unter martina.blanik@gmx.de!

Logo WSV Nordlippe Nach der Absage vom Twistesee wegen Niedrigwasser hat sich der WSV Nordlippe-Kalletal bereit erklärt, die DM Wasserski Seilbahn am Campingpark in Kalletal durchzuführen. Der Termin Ende August belibt bestehen.

Nächste Events

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  DOSB Ringe Logo Farbe rgb 300dpi  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben