Wakeboard News

EM Coleraine 1 Team GER Eröffnung ColeraineWind, Regen und Kälte – das Wetter in Nordirland zeigte sich nicht von seiner besten Seite. Und das war nicht das einzige Handicap für die deutschen Fahrer. Das Gepäck mit dem Board kam leider nicht in Belfast an. Also ein Board ausleihen und ohne Anzug zum ersten Training aufs Wasser. Zum zweiten Training standen die eigenen Sachen dann wieder zur Verfügung.

 

Der DWWV nahm erst wieder zum zweiten Mal nach längerer Abwesenheit an den europäischen Titelwettkämpfen teil. Für Philipp Schramm, Ariano Blanik und Ben Kassin hieß das lernen vom sehr hohen Niveau und kämpfen um jede einzelne Runde. Für die beiden open-Starter Philipp und Ari war leider im ¼-Finale Endstation. Bei etwas mehr Risiko wäre jedoch mehr möglich gewesen. Ben schaffte es bis ins ½-Finale, hatte dort nach zwei Stürzen jedoch keine Chance aufs Finale.

Nächstes Jahr stehen neben der EM auch wieder WM an. Um dort jeweils bestehen zu können, muss noch viel an Schwierigkeit und Qualität gearbeitet werden.

P1080933 P1080969 P1080988 P1090007

Vom 15.07.-17.07.2016 fand in Köln die Deutsche Meisterschaft im Wakeboard Boot statt. Unter dem Motto EAT PLAY LOVE trafen sich die besten deutschen Fahrer mit ein paar Gästen am Fühlinger See. Es ist schon einige Jahre, dass die letzte DM Wakeboard am Fühlinger See stattfand. Umso mehr freuten sich die Rider auf diese Location. Die Infrastruktur ist nahezu perfekt, Tribünen für die Zuschauer, glattes Wasser, Wettkampfbüro und eine große Fläche für Sideevents. Unter dem Motto EAT PLAY LOVE wurden mehrere Highlights zu einem Event gebündelt. Der Plan auf diese Art und Weise ein großes Puplikum zu einem Wakeboard-Wettkampf zu locken ging voll auf. Die angehängte Gourmet-Meile in Verbindung mit der super chilligen elektronischen Musik zog die sehr viele Zuschauer an.

Obwohl die Sonne sich an diesem Wochenende nur sporadisch zeigte, sah man überall in lachende Gesichter. So konnte man das Zugboot von Mariusboats, eine Malibu 22 MXZ, als wahres Monster bezeichnen. Selten war man sich im Fahrerlager so einig, dass die Welle einer DM mehr als würdig war. Die Ergebnisse fielen dementsprechend knapp aus. Und einige Fahrer, die sich nach ihren Läufen auf dem Podest sahen, wurden enttäuscht. Keine einfache Aufgabe für die sportliche Leitung, die von Siggi Pranke und Marion Larking zusammen mit den Judges in professioneller Art und Weise durchgeführt wurde. Am Ende gab es einige Überraschungen in den Ergebnis-Listen. 

Gratulieren können wir den Deutschen Meistern Nikolas Gaigall (Boys), Ben Kassin (Juniors), Felix Fester (Masters), Sigi Bächler (Ladies) und Ariano Blanik (Open Men). Alle Ergebnisse und weiter Eindrücke der DM findet ihr auf: http://mag71.de/DM-Wakeboard-2016-769,201.html

Bild DM 2Vom 15.07. bis 17.07.2016 finden die Deutschen Meisterschaften Wakeboard Boot in Köln auf dem Fühlinger See statt.

Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung Ausschreibung DM WB BOOT und unter http://eatplaylove.de/infos-wakeboarder/.

Meldungen und Anfragen an den Ausrichter Alex Neuwirth, info@eatplaylove.de!

Logo NorderstedtVom 29.07. bis 31.07.2016 finden die Deutschen Meisterschaften Wakeboard Cable in Norderstedt am Stadtparksee statt. Alle Informationen sind zu finden in der Ausschreibung DM Wakeboard Cable. Meldungen und Anfragen an den Ausrichter Rumpel Norderstedt GmbH, fun@wasserski-norderstedt.de!

WB Sportler des Jahres Wakeboard - Sportler des Jahres 2015

Die Kommission Wakeboard hat ihre Sportler des Jahres 2015 benannt – Julia Rick und Christopher Klein. Die beiden wurden auf der „boot“ für ihre großartigen Leistungen des vergangenen Jahres geehrt: Julia konnte ihren dritten EM-Titel in Folge gewinnen, dazu kam der Sieg beim WorldCup und der WWA-WM. Gleichzeitig gelang es ihr, im Jahr 2015 ungeschlagen zu bleiben. Christopher wurde Deutscher Meister, siegte beim CWWC-Stop in Tel Aviv, belegte Platz 2 beim WorldCup und das alles in seinem ersten Jahr in der open-Kategorie.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden und viele Erfolge im Jahr der Höhepunkte mit EM und WM!

Logo WWA WMDie WWA Wakeboard Weltmeisterschaften fanden im November 2015 im Al Forsan Sports Resort in Abu Dhabi statt. Mit Rick, Gührs und Voss wurden 3 deutsche Fahrer Weltmeister.

Julia Rick wurde Weltmeisterin in beiden Kategorien „Women's Professional“ und „Pro Women's Features“! Hierbei konnte sie erfolgreich ihre beiden Weltmeister-Titel aus dem letzten Jahr verteidigen und wurde zum dritten Mal in Folge WWA Wakeboard Weltmeisterin. Die diesjährige Wake Park Weltmeisterschaft war die größte mit einer enormen Teilnehmerzahlaus sechs verschiedenen Kontinenten. Sie brachte die beiden Formate „Traditional“ und „Features only“ zusammen und die weltbesten Wakeboarder aus den verschiedensten Nationen fanden sich zusammen.

Siegerehrung Damen Rick Abu Dhabi Siegerehrung Herren Abu Dhabi

Weiterlesen...

 

Logo EM WB RavennaBei den Europameisterschaften im italienischen Ravenna konnte das deutsche Team ihre Erfolgsbilanz der vergangenen Titelkämpfe eindrucksvoll weiterführen. Bei sommerlichen Temperaturen an der Adria im Starwake Cablepark von Ravenna errangen die deutschen Wakeboarder und Wakeskater insgesamt 7 Medaillen.

 

 

Julia EM Ravenna Marcel Tilwitz EM Ravenna Liam Rundholz

 

 

Eindrucksvoll untermauerte Julia Rick ihre Favoritenstellung bei den Damen in der offenen Klasse und wurde souverän Europameisterin, dies schon zum dritten Mal in Folge. Bei den Männern standen gleich 3 deutsche Wakeboarder im Finale der besten Acht. Leider spielten diesmal die Nerven nicht mit und es bleiben mit den Plätzen 4, 5 und 7 nur Plätze neben dem Podium. Mit einem freudestrahlenden Lächeln ließ sich Liam Rundholz nach seinem Sieg im Finale Juniors Men die Goldmedaille umhängen, zumal diese gleichzeitig eine Nominierung für den WeltCup in Shanghai zur Folge hatte. Zweiter wurde, nur knapp geschlagen, Ariano Blanik. Den dritten Titel für das deutsche Team erfuhr Marcel Tilwitz im Wakeskate Men opne. In den Jahren zuvor immer hinter Moritz Thiele, konnte Marcel diesmal das Rennen für sich entscheiden und seinen Trainingspartner auf den zweiten Platz verweisen.

Zu den Überraschungen zählten sicherlich die Medaillen von Julian Hohn (Silber) bei den Boys und von Joelina Gerards (Bronze) bei den Juniorinnen. Eine weitere Silbermedaille gewann Lukas Winkelmann beim Wakeskaten der Junioren. Somit war die Grundlage gelegt für den Sieg in der Team-Wertung, zumal noch 9 Finalplatzierungen dazu kamen.

Plakat Team GermanyPerfektes Wetter und sehr gute Rahmenbedingungen luden über 100 Sportler zu den E&A Meisterschaften am niederländischen Nederrijn ein. Der DWWV war nach einiger Zeit der Nichtteilnahme mit einer kleinen Mannschaft dabei. Ben Kassin, Oliver Larkin (beide Jun.), Phillip Schramm (open) und Dominik Lindemann (Masters) vom WakeClub Deutschland aus Potsdam vertraten die deutschen Farben. Für alle war es seit langen ein internationaler Höhepunkt, daher stand für sie das Erleben und Lernen im Vordergrund. Dies auch im Hinblick auf die WoldGames 2017. Ins Finale kam leider keiner unserer Sportler, wobei mit etwas Losglück in der Einteilung der Vorläufe sicher etwas mehr drin gewesen wäre. Von den Schwierigkeiten sind die Deutschen mit dabei, nur der eine oder andere Sturz und ganz knappe Punktentscheidungen verhinderten eine Platzierung unter den besten sechs Wakeboardern Europas.

Bild 1 Eröffnung

Die Ergebnisse sind zu finden unter http://www.iwwfed-ea.org/boatwake/15EAC001/

WSC Süsel logoAm 1. August findet die Schleswig-Holsteinische Meisterschaft 2015 Wakeboard Cable in Süsel statt. Ausrichter ist der ansässige WSC Süsel e.V., Süseler-Moor 8 in 23701 Süsel, Tel. 0 45 24 / 17 77 @Mail: fun@wasserski- suesel.de.

Alle weiteren Infos rund um die Meisterschaften bekommt ihr über die Homepage www.wasserski-suesel.de und in der Ausschreibung S-H-Meisterschaft

Logo WWKöris Logo Camp David Resort

Vom 10. bis zum 12. Juli findet die Deutsche Meisterschaft 2015 Wakeboard Boot am ALL- on SEA Camp & Sport Resort in 04519 Rackwitz / OT Podelwitz statt. Ausrichter ist der Wasserski und Wakeboard Köris e.V. Im Vorfeld findet ein Camp statt.

Alle weiteren Infos rund um die Meisterschaften bekommt ihr über die Homepage www.dm-wakeboard-boot.de

Weiter Unterlagen sind Ausschreibung DM Wakaboard Boot , die Anmeldung DM und die Anmeldung Camp

Seite 1 von 14

Der DWWV wird gefördert vom: Der DWWV ist Mitglied in folgenden Verbänden: Hauptsponsoren:
 bmi logo  dosb-logo  iwwf logo          nada-logo      boesch-logo rixen-logo 
Zurück nach oben